Sie sind hier

Grünes Österreich

Wechseln Sie zu einem günstigen Ökostromanbieter und sparen Sie Energiekosten. Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) oder lassen Sie sich kostenlos zurückrufen. Wir vergleichen alle Angebote und finden für Sie einen günstigeren Ökostromtarif.

GUT ZU WISSEN
Auf Stromliste können Sie ohne großen Aufwand Ihren Stromanbieter vergleichen und wechseln.
Finden Sie jetzt den Stromanbieter, der zu Ihnen passt!

gruenes-oesterreich-intro

Viele FLüsse und Seen in Österreich begünstigen die Produktion von erneuerbarer Energie

Österreich deckt nach Angaben der nationalen Regulierungsbehörde E-Control 55 Prozent seines Strombedarfs aus Wasserkraft. Hinzukommen die neuen regenerativen Energiequellen, wie beispielsweise Photovoltaik, Windkraft, Biogas- und masse oder Geothermie, deren Anteil am Strommix inbesondere in den vergangenen 15 Jahren stark gestiegen ist. Die Alpenrepublik befindet sich somit in der Spitzengruppe der führenden Ökostromerzeuger. Natürlich ist dies auch der vielen Bergseen- und flüssen geschuldet, doch haben Bund, Länder und EU durch verschiedene Initiativen den Ausbau regenerativer Energie in den vergangenen Jahr stark vorangetrieben. Ein Beispiel ist die Schaffung der Abwicklungsstelle für Ökostrom AG, die OeMAG.

Wie grün Österreich tatsächlich wird auf den folgenden Seiten gezeigt. Im Fokus stehen die gesetzlichen Grundlagen zur Förderung des Ökostroms in Österreich und die verschiedenen regenerativen Energieformen. Sie finden Antworten zu diesen Fragen:

Sie suchen einen günstigeren Stromtarif aus erneuerbarer Energie? Rufen Sie uns unter
0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) oder lassen Sie sich kostenlos zurückrufen. Wir vergleichen die Angebote und finden einen günstigeren Tarif für Sie. Gerne übernehmen wir auch die Stromanmeldung oder den Wechsel für Sie - selbstverständlich kostenlos!

  • Fragen & Antwort zum österreichischen Strommarkt
  • Wie hoch ist der Ökostrom-Anteil am österreichischen Strom- und Energiemix und wie fördert der Staat die regenerativen Energiequellen?
  • Was steht hinter der Bezeichnung OeMAG, wie unabhängig ist die Abwicklungsstelle und welche Aufgaben erfüllt sie?
  • Welche Neuheiten gibt es auf dem internationalen Ökostrommarkt und wie möchte die EU in Zukunft erneuerbare Energie fördern?

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+