Sie sind hier

Der Liberalisierungsprozess: gesetzliche Grundlagen und Ziele

GUT ZU WISSEN
Auf Stromliste können Sie ohne großen Aufwand Ihren Stromanbieter vergleichen und wechseln.
Finden Sie jetzt den Stromanbieter, der zu Ihnen passt!

Sparen Sie langfristig Energiekosten durch einen Anbieterwechsel. Rufen Sie uns unter
0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) oder fordern Sie einen kostenlosen Rückruf an. Stromliste.at vergleicht die Angebote und findet einen günstigeren Tarif für Sie.

Die Europäische Union spielt eine entscheidende Rolle in der Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte. Sie verabschiedet Richtlinien oder Verordnungen, die innerhalb einer bestimmten Frist in nationales Recht umgesetzt werden müssen. So entwickelt sich der Liberalisierungsprozess in Österreich spiegelbildlich zu den europarechtlichen Vorgaben. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu den einzelnen Richtlinien und Verordnungen, die den Liberalisierungsprozess der europäischen Strom- und Gasmärkte bestimmt haben. 

EU - Österreich Fahne

EU Recht ist österreichsiches Recht

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+