Sie sind hier

Tankgas in Österreich

GUT ZU WISSEN
Auf Stromliste können Sie ohne großen Aufwand Ihren Stromanbieter vergleichen und wechseln.
Finden Sie jetzt den Stromanbieter, der zu Ihnen passt!

Sie möchten mit Gas heizen und suchen nach den richtigen Anbieter für Sie? Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) und wir finden ein günstiges Angebot für Sie. Gerne rufen wir Sie auch kostenlos zurück.

Tankgas

Ein Flüssiggas-Tank wird benötigt

Flüssiggas ist nicht nur der Energieträger mit den meisten Anwendungsgebieten, auch seine unkomplizierte Lagerung macht den fossilen Brennstoff zu einem lohnenden Energielieferanten für den Haushalt. Um Flüssiggas für Betriebe und Haushalte nutzen zu können, wird ein Flüssiggas-Tank benötigt. Die Anschaffung eines solchen Tanks bringt vor allem zwei entscheidende Vorteile mit sich:

Unabhängigkeit vom lokalen Gasnetz

Der Flüssiggas-Tank wird von einem Tankwagen mittels eines Schlauches befüllt. Somit ist man als Flüssiggas-Nutzer unabhängig von Gasnetzen und kann auch einen abseits gelegenen Haushalt versorgen.

Einfache Lagerung

Ein Flüssiggas-Tank wird außerhalb des Betriebes oder Haushalts entweder oberirdisch aufgestellt oder im Erdreich vergraben. Ein zusätzlicher Heizraum ist nicht von Nöten. Flüssiggas-Tanks werden in verschiedenen Größen angeboten, der kleinste Tank fasst 900 Liter, der größte 6500 Liter. Die benötigte Größe eines Tanks variiert in Abhängigkeit von der beheizten Fläche sowie der Anzahl der Personen in einem Haushalt. Für ein durchschnittliches Wohnhaus mit 4 Bewohnern wird ein Tank mit einer Füllmenge von rund 4.800 Liter benötigt.

Anwendungsgebiete

Wird Flüssiggas als Energieträger für einen Haushalt ausgewählt, kann dieser in zahlreichen Gebieten Verwendung finden. Die wichtigsten Anwendungsgebiete im Haushalt sind

  • Warmwasseraufbereitung
  • Heizung
  • Gasherd
  • Gartenfackeln
  • Terassenstrahler

Wir vergleichen die Preise und finden ein günstiges Angebot für Sie! Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) und wir finden ein günstiges Angebot für Sie. Gerne rufen wir Sie auch kostenlos zurück.

In Betrieben kann Flüssiggas zusätzlich zur Kühlung, als Brennstoff für Blockheizungen sowie als Motorgas für Gabelstapler verwendet werden.

Kosten und Instandhaltung

Ein Neukauf eines Flüssiggas-Tanks beläuft auf 1.500 bis 3.000 Euro. Bei einer unterirdischen Lagerung kommen noch etwa 500 Euro hinzu. Kleinere Flüssiggas-Tanks sind in Baumärkten erhältlich, größere Varianten findet man im Fachhandel. Jedoch empfiehlt es sich eher, Flüssiggas-Tanks zu mieten anstatt zu kaufen. Wird ein Tank von einem Anbieter gemietet, kümmert sich dieser im Rahmen einer Pauschale selbst um Wartung und Instandhaltung sowie Wiederbefüllung des Tanks. Wird der Tank gekauft, muss der Käufer selbst dafür Sorge tragen. Bei einem Abschluss eines Vertrag mit einem Flüssiggas-Anbieter sollte darauf geachtet werden, dass sich dessen angebotene Literpreise nicht zu stark von den aktuellen Marktpreisen abheben.

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+