Sie sind hier

Flüssiggas: Vor- und Nachteile

GUT ZU WISSEN
Auf Stromliste können Sie ohne großen Aufwand Ihren Stromanbieter vergleichen und wechseln.
Finden Sie jetzt den Stromanbieter, der zu Ihnen passt!

Sie möchten mit Gas heizen und suchen nach den richtigen Anbieter für Sie? Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) und wir finden ein günstiges Angebot für Sie. Gerne rufen wir Sie auch kostenlos zurück.

Flüssiggas als Heizalternative zu Öl

Flüssiggas als Heizalternative?

Obwohl wir im alltäglichen Leben oft mit Flüssiggas zu tun haben, ist Flüssiggas für viele Menschen noch ein sehr abstrakter Begriff. Flüssiges Gas? Geht das überhaupt? Flüssiggas ist nichts anderes, als eine Gasform, die unter Druck verflüssigt wird und daher besonders praktisch in der Abfüllung und im Transport ist. Als Heizform ist Flüssiggas vor allem in der Landwirtschaft oder in schwer erreichbaren Regionen beliebt. Flüssiggas gilt allgemein als eine preiswerte Alternative zu anderen leitungsungebundenen Heizformen wie zum Beispiel Öl. Im folgenden Artikel räumen wir daher mit dem Mythos Flüssiggas auf und erklären, was es damit auf sich hat.

Was ist Flüssiggas?

Unter Flüssiggas, im Englischen auch LPG (Liquefied Petroleum Gas) oder NGL (Natural Gas Liquids) genannt, versteht man eine Gasform, die unter leichtem Druck flüssig wird und daher besonders leicht abzufüllen sowie zu transportieren ist. Während Erdgas aus Methan besteht, handelt es sich bei Flüssiggas zum Großteil um Kohlenwasserstoffe wie Propan und Butan oder auch eine Mixtur aus beiden. Flüssiggas ist eigentlich ein Nebenprodukt der Erdgas- sowie Erdölgewinnung und somit eigentlich auch als fossile Energie zu werten. Lange wurde dieses Nebenprodukt als Abfall gesehen. Inzwischen wird Flüssiggas jedoch sowohl für Heiz- und Kochzwecke als auch als Autotreibstoff genutzt. Aufgrund der flüssigen Form kann Flüssiggas nämlich auf ein 260stel seines Volumens reduziert werden, ein Vorteil, der sich vor allem auf die Transportfähigkeit auswirkt.

Flüssiggas ist sehr beliebt im Outdoor-Bereich und wird gerne für Campingkocher verwendet. Diese Energieform eignet sich jedocht nicht nur für den begeisterten Camper. Auch im Haushalt und vor allem am Land wird Flüssiggas gerne zum Grillen, Kochen oder als Heizform verwendet.

Wie funktioniert Heizen mit Flüssiggas?

Sie möchten mit Gas heizen und suchen nach den richtigen Anbieter für Sie? Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) und wir finden ein günstiges Angebot für Sie. Gerne rufen wir Sie auch kostenlos zurück.

In vielen Haushalten am Land wid Flüssiggas gerne zum Heizen und Kochen verwendet. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass das bestehende Gasnetz nicht in allen Regionen Österreichs flächendeckend ist. Daher benutzt man in diesen Regionen sogenannte leitungsungebundene Heizformen. Dazu gehört der allseitsbekannte Kostenfresser Öl, sowie das deutlich günstigere Flüssiggas. Im Vergleich überzeugt Flüssiggas zum einen durch den deutlich höheren Brennwert sowie dessen vergleichsweisen niedrigeren Co2-Ausstoß. Da Flüssiggas im Grunde genauso wie herkömmliches Erdgas agiert, kann man dasselbe Heizsystem verwenden. Allerhöchstens beim Gaskessel muss der Experte einige Einstellungsänderungen vornehmen. Wer also gerade am Haus bauen ist oder gerne eine Umrüstung auf Gas in Betracht zieht, kann in der Hinsicht beruhigt sein. Infolge haben wir für Sie die Vor-und Nachteile von einen Flüssiggasheizsystem aufgelistet.

Die Vor-und Nachteile einer Flüssiggasheizung im Vergleich mit Erdgas und Öl

Der größte Unterschied zwischen Erdgas- und Flüssiggas liegt in der Belieferung. Erdgas wird durch Pipelines transportiert. Um von Erdgas profitieren zu können, braucht man daher einen Anschluss an das öffentliche Gasnetz. Im Gegensatz dazu wird Flüssiggas von A nach B mithilfe von Schiffen und Tankwägen transportiert. In seiner flüssigen Form können große Mengen Flüssiggas ohne Hilfe von bestehenden Leitungen bis vor Ihre Haustür geliefert werden. Für Häuser, die sich keinen Erdgas-Netzanschluss leisten können, ist Flüssiggas daher eine praktische Alternative. Ein anderer Pluspunkt bei Flüssiggas ist die leichte Handhabung. Der dazugehörige Flüssiggastank, kann überall eingesetzt werden: ob im Garten hinterm Gebüsch oder sogar unterirdisch vergraben. Somit nimmt der Flüssiggastank keinen kostbaren Platz im Haus in Anspruch. Im Gegensatz dazu verlangt ein Ölheizungssystem einen eigens dafür angelegten Heizölkeller und mit Heizöl kann man leider nicht kochen im Gegensatz zu Flüssiggas.

Obwohl Flüssiggas viele Vorteile mit sich bringt, wie etwa den hohen Brennwert und sehr flexible Anwendungsweisen, liegt der Preis bei Flüssiggas etwas über dem Preis von Erdgas. Der Preis von Flüssiggas ist jedoch deutlich niedriger als der von Heizöl. Infolge haben wir nochmals kurz die Vor- und Nachteile von den drei Heizformen zusammengefasst.

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Flüssiggasanbieter? Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) und wir finden ein günstiges Angebot für Sie. Gerne rufen wir Sie auch kostenlos zurück.

  Flüssiggas Erdgas Öl
Anschaffung Flüssiggastank der überall positioniert werden kann Anschluss an das bestehende Gasnetz eigener Raum, Heizungskeller benötigt
Flexibilität leitungsungebunden leitungsgebunden leitungsungebunden
Co2-Ausstoß 263 g/kWh 249 g/kWh 303 g/kWh

Zusammenfassend, kann man also festhalten, dass Flüssiggas nicht nur praktisch, sondern auch günstig ist. Im Gegensatz zur Ölheizung ist der Installationsaufwand geringer: ein besonderer Heizraum ist nicht notwendig. Der Energiegehalt von Flüssiggas ist deutlich besser als der von Öl oder auch Erdgas. Flüssiggas verbrennt auch umweltfreundlicher und erzeugt geringere Emissionen. Propan erzeugt 25% weniger Kohlenstoffdioxid als Erdöl, daher darf Flüssiggas auch in ökologisch fragilen Regionen eingesetzt werden. Hinzu kommt, dass eine Flüssiggasheizung sich gut mit einer thermischen Solaranlage kombinieren lässt und insofern sehr empfehlenswert für Hausbauer ist.

Wie kann ich zu Flüssiggas wechseln?

Wenn Sie Ihr Eigenheim momentan mit Öl heizen, ist eine Umrüstung auf Flüssiggas sehr empfehlenswert. Die meisten Flüssiggasunternehmen bieten sogar attraktive Gesamtpakete an, um den Wechsel so kostengünstig wie möglich zu machen. Wenn Sie sich gerne ein Angebot von FLAGA erstellen lassen möchten, können Sie beispielsweise einfach ein kostenloses Erstgespräch anfordern. So bekommen Sie alle technischen und finanziellen Informationen, die Sie benötigen.

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch anfordern! Sie interessieren sich für eine Umrüstung auf Flüssiggas oder einen Wechsel?
Unter 0720 1155 70 erhalten Sie eine kostenlose und kompetente Beratung. Unsere Kundenbetreuer sind von Montag bis Freitag, 8.00 bis 19.00 Uhr für Sie erreichbar.

Für das kostenlose Beratungsgespräch bitten wir Sie vorab die folgenden Informationen bereitzustellen:

  • Name, Vorname
  • Telefonnummer
  • Eine gültige E-Mail Adresse
  • Informationen zur Anlage: m2-Zahl,Haustyp, etc...

Flüssiggas Anbieter in Österreich

Der Artikel hat Ihr Interesse geweckt und nun überlegen Sie sich zu Flüssiggas umzurüsten? Folgende Liste gibt Ihnen einen Überblick über Flüssiggasanbieter in Österreich. Falls Sie bereits Flüssiggas beziehen, können Sie anhand der folgenden Liste auch die Preise und Serviceleistungen der verschiedenen Flüssiggasanbieter in Österreich vergleichen.

Kostenlose BeratungUnter 0720 1155 70 erhalten Sie eine kostenlose und kompetente Beratung zum Thema Flüssiggas. Unsere Kundenbetreuer sind von Montag bis Freitag, 8.00 bis 19.00 Uhr für Sie erreichbar.

Flüssiggas-Anbieter Kundentelefon E-Mail Öffnungszeiten
FLAGA GmbH 0720 1155 70 info@FLAGA.at Mo-Fr 8.00-19.00 Uhr
Dopgas-Doppler Gas GmbH 0800 216 052 office@dopgas.at Keine Angaben
Drachengas Propangas AG (0)2230 7111 30 office@drachengas.at Keine Angaben
GHG Gas Handels GesmbH (0)2234 500 82 gn@gashandelsgesellschaft.at Keine Angaben
IGA-GAS - Erich Graf KG (0)1 774 82 42 info@iga-gas.com Keine Angaben
OMV (0)1 404 400 info.gp@omv.com Keine Angaben
Primagaz (0) 595 600 700 office@primagaz.at Mo-Do: 8-17 Uhr, Fr 8-15 Uhr
Schedl Energie + Technik GmbH (0) 4852 62669 verkauf@schedl.at Mo-Fr 7:45 - 17-30, Sa- 08:00-12 Uhr
Westfalen-Austria (0)2256 636 30 info@westfalen.at Mo-Do 08:00 - 16:30, Fr-08:00 - 14:00
Zerza Gas GmbH (0) 4282 /25 1 25 zerza@aon.at Keine Angaben

Die hiesigen Angaben wurden mit bestem Wissen von unseren Mitarbeitern zusammengesucht. Jedoch sind wir alle nur menschlich. Daher haftet Stromliste nicht für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben. Falls Sie eine besondere Frage haben oder Ihnen etwas besonderes auffällt, würden wir Sie bitten, uns direkt eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an info@stromliste.at zu senden. Vielen Dank im Vorhinein für Ihr Verständnis und Ihre Hilfe!

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+