Kundenmeinung Solar Graz: Positive und negative Kritik

Solar Graz ist der landesweite Ökostromanbieter des städtischen Versorgers Energie Graz. Der Energieversorger bezieht seinen Strom mit einem Anteil von knapp neun Prozent aus eigenen Photovoltaikanlagen sowie zu 91% aus regionalen Wasserkraftwerken in der Steiermark. Privat- wie auch Gewerbekunden können zwischen einem Basisprodukt wählen und dies mit einem Zusatzprodukt für günstigen Nacht- und Heizstrom kombinieren. Jedoch gibt es auch Nachteile zu beachten. Schauen Sie deswegen, was Kunden zum Ökostromanbieter der Energie Graz schreiben.


Positive Meinungen

  • Umweltbewusste Kunden heben besonders hervor, dass Solar Graz Stromtarife mit einem im Durchschnitt sehr hohen Solarstromanteil bereitstellt
  • Die Wasserkraft und der Photovoltaik-Strom wird ausschließlich regional in der Steiermark erzeugt, so dass auch kein zusätzlicher Graustrom gekauft wird
  • Kunden können über das Programm Solaranleger in die Photovoltaik-Technologie investieren und erhalten zusätzlich einen Preisrabatt auf ihr jährliche Stromrechnung
  • Privatverbraucher wie auch Unternehmer loben zudem den kompetenten Kundenservice, der hilfreich über das Tarifangebot und weitere Serviceleistungen Auskunft gibt
  • Ihre Meinung ist gefragt!
  • Hinterlassen Sie Ihre persönliche Meinung zu diesem Energielieferanten am Ende der Seite und starten Sie die Diskussion.

Kritische Meinungen

  • Privatkunden, die weniger als 3.000 kWh pro Jahr verbrauchen, bezahlen mit über zwei Euro eine vergleichsweise hohe Grundpauschale; jedoch entfällt diese bei einen Stromverbrauch von über 3.000 kWh
  • Solar Graz bietet leider weder Stromtarife mit Preisgarantien, noch flexible indexgebundene Stromangebote an
  • Das Service- und Bonusprogrammist im Vergleich zu anderen Ökostromanbietern wie AAE Naturstrom und oekostrom eher klein gehalten

Zurück zur Hauptseite von Solar Graz

Aktualisiert am