Energie
Energie

UMZUG PLANUNG

Sie planen einen Umzug? Unsere Energieexperten helfen Ihnen gerne beim Energie an- und abmelden sowie beim Anbieterwechsel. Jetzt kostenlos anrufen. - Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr.

UMZUG PLANUNG

Sie planen einen Umzug? Unsere Energieexperten helfen Ihnen gerne weiter - Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr.

Gluehbirne
Gluehbirne

UMZUG PLANUNG

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Alternativ:

Umzugscheckliste: PDF, Tipps & Tricks für den Umzug!

Gelbe Umzugskartons & Checkliste

Egal, ob Sie innerhalb der Stadt, in eine neue Stadt oder quer durchs Land umziehen, ein Umzug in ein neues Haus oder eine neue Wohnung muss nicht stressig sein. Die Verwendung einer Umzugscheckliste kann zu einem reibungslosen Übergang beitragen und das Risiko, persönliche Dinge zu vergessen, verringern. Im Folgenden finden Sie eine Umzugscheckliste mit Schritten, die Ihnen helfen, während Ihres bevorstehenden Umzugs organisiert zu bleiben und den Überblick zu behalten!

Die Umzugscheckliste PDF für Ihren Umzug

Gelbe Umzugskartons

Möchten Sie mit einer mobilen Umzugscheckliste PDF sicherstellen, dass Sie nichts vergessen? Kein Problem, Sie können unsere Umzugscheckliste als PDF herunterladen. So haben Sie einen umfassenden Überblick über alles, was Sie in den Monaten vor dem Umzug beachten sollten! Laden Sie die Umzugscheckliste als PDF herunter und profitieren Sie von einem gut organisierten Umzug.

  • Organisation: Mit der Umzugscheckliste als PDF wird Ihre Planung erleichtert und hält Sie jederzeit auf dem Laufenden.
  • Überblick: Sie können explizit darauf achten, welche Verträge wie und wann gekündigt oder neu angemeldet werden müssen.

Sie planen einen Umzug? Laden Sie sich unsere Umzug Checkliste als PDF herunter. So können Sie sicher gehen, Sie nichts vergessen!  Stromliste Umzug Checkliste PDF

Profitieren Sie neben unserer Umzugscheckliste auch von weiteren kostenlosen PDFs, die Ihnen bei Ihrem Umzug helfen können, wie zum Beispiel PDF zur Kündigung von Strom- oder Gasverträgen.

Kündigungsmuster Strom bei Umzug Laden Sie sich dieses Kündigungsschreiben für Ihren Stromvertrag als PDF herunter. So können Sie sicher gehen, dass Ihr Kündigungsschreiben vollständig ist!Kündigungsmuster Strom PDF

Umzugscheckliste Teil 1: 3 bis 4 Monate vor dem Umzug

Frau denkt über Umzugscheckliste nach

Auch wenn Ihr Umzug noch in weiter Ferne zu liegen scheint, sollten Sie jetzt die ersten wichtigen Schritte unternehmen. Auf diesem Weg können Sie späteren Stress vermeiden.

Ihr aktueller Energieanbieter kann Ihre neue Wohnung bzw. Haus nicht versorgen? In diesem Fall empfiehlt es sich, einen Energieanbietervergleich durchzuführen. Somit können Sie von günstigeren und besseren Konditionen profitieren. Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Energieanbieter an Ihrem neuen Wohnort? Unsere Energieexperten helfen Ihnen kostenlos bei der Suche: 0720 1155 70 .

Im Folgenden finden Sie einige Schritte, die Sie 3 bis 4 Monate vor Umzug erledigen sollten:

  • Umzugscheckliste: Drei bis vier Monate vor dem Umzug
  • Unterschreiben Sie Ihren neuen Mietvertrag
  • Holen Sie sich Angebote von Umzugsunternehmen ein: Machen Sie einen mobilen Vergleich und wählen Sie das beste Angebot für ein Umzugsunternehmen.
  • Eigenständig umziehen als Alternative: Vergleichen Sie Transporter bei den verschiedenen Vermietungsfirmen oder fragen Sie im Freundeskreis nach. Organisieren Sie sich zusätzliche Umzugshelfer.
  • Rechtzeitige Kündigung des Mietverhältnisses: Unbefristete Mietverträge haben in der Regel nur eine einmonatige Kündigungsfrist. Aber prüfen Sie den im Mietvertrag vereinbarten Zeitraum! Ein befristetes Mietverhältnis können Sie nach einem Jahr zum Ende der ursprünglich vereinbarten Laufzeit mit einer Frist von drei Monaten kündigen.
  • Kindergarten und Schule: Vergessen Sie nicht, die alte Schule/KiGa zu informieren und melden Sie Ihr Kind so früh wie möglich an der neuen Schule/KiGa an.
  • Nachsendeantrag beantragen: Mit Hilfe eines Nachsendeantrages gehen Ihre Briefe und Pakete nicht verloren und werden an Ihre neue Adresse weitergeleitet.
  • Haushaltsversicherung: Recherchieren Sie über eine Haushaltsversicherung, damit Sie während des Umzugs ausreichend versichert sind.
  • Suchen Sie sich einen neuen Energieanbieter
  • Festlegung eines Umzugsdatums

Welche Umzugsunternehmen gibt es?

Es ist nicht ungewöhnlich, bei einem Umzug eine externe Umzugsfirma zu beauftragen. Umzugsunternehmen können sowohl für Privathaushalte als auch für Gewerbe/Unternehmen genutzt werden. Es gibt unzählige Umzugsunternehmen mit unterschiedlichen Preisen und Konditionen. Je nach Leistung, Größe der Wohnfläche und Menge an Umzugsgut kann der Preisunterschied recht groß sein.

Umzugscheckliste Österreich: Umzugsunternehmen
Umzugsunternehmen Kontaktmöglichkeiten
Die Möbelpacker
  • diemoebelpacker.at
  • 01 3020 5
    Mo-Do: 8.00-18.00 Uhr
    Fr.:8.00 – 16:00 Uhr
  • [email protected]
Umzughelden
Profi Umzug
die UmzugsExperten

Umzugscheckliste Österreich Teil 2: 1 Monat vor Umzug

Silberner Haustürschlüssel für Umzug

Sie haben den ersten Teil der Umzugscheckliste Österreich erfolgreich abgeschlossen. Der Umzug rückt langsam näher. Planen Sie ein Übergabedatum der Wohnung mindestens ein bis zwei Wochen vor dem Einzug ein. Koffer packen nicht vergessen und am besten schon eine Woche vorher mit dem Abbau der Möbel beginnen.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt der Umzugscheckliste sollten alle Energiefragen geklärt sein: Ist Strom schon angemeldet? Haben Sie Ihr Gas angemeldet? Folgende Formalitäten sollten Sie einen Monat vor Umzug erledigen:

  • Umzugscheckliste: 1 Monat vor dem Umzug
  • Datum für Wohnungsübergabe beantragen: Planen Sie die Wohnungsübergabe rechtzeitig.
  • Mitteilung über eine Adressänderung bei Institutionen: Denken Sie daran, Ihren Arzt, Arbeitgeber, Versicherungsgesellschaft, Bank, Versorgungsunternehmen und Internet- und Telefonanbieter über Ihren Umzug zu informieren.
  • Sonderurlaub beantragen: Österreich sieht das Recht auf Urlaubstage zu besonderen Anlässen nicht einheitlich vor. Dennoch können Sie versuchen, für Ihren Umzug „Übersiedlungstage“ zu beantragen.
  • Brauchen Sie Ihre Lebensmittel auf: Nutzen Sie Ihre restlichen Lebensmittel vor dem Umzug auf, damit Sie am Umzugstag weniger mitnehmen müssen.

Sie ziehen um? Stellen Sie sicher, dass Sie im neuen Zuhause den besten Strom- & Gastarif für Ihren Verbrauch anmelden. Rufen Sie jetzt kostenlos an, Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. 0720 1155 70

Umzugscheckliste Teil 3: Kurz vor dem Umzug

Die wichtigsten Dinge sollten Sie inzwischen erledigt haben und wie Sie sehen, wird Ihre Umzugsliste immer kürzer. Was bleibt also zu tun?

  • Umzugscheckliste: Kurz vor dem Umzug
  • Umzugskartons und Verpackungsmaterial: Der Umzug rückt näher. Es ist also an der Zeit, mit dem Packen zu beginnen.
  • Demontieren Sie sperrige Möbel.
  • Gefrierschrank abtauen und Reste verwerten: Beginnen Sie mit dem Abtauen des Gefrierschranks und verbrauchen Sie übrig gebliebene Vorräte.
  • Verkleben von Schubladen: Nutzen Sie die Zeit, Schubladen zu verkleben, damit diese beim Umzug nicht herausrutschen.
  • Information an die Nachbarn: Da durch den Umzug Lärm entstehen kann, ist es gut, wenn Sie Ihre Nachbarn vorab über Ihren Umzug informieren.
  • Versorgung für Umzugshelfer: Organisieren Sie Getränke und Snacks für Ihre Umzugshelfer.

Umzugs-Checkliste Teil 4: Der Umzugstag

Blauer Umzugstransporter

Der Tag des Umzugs ist endlich da. Am Umzugstag können Sie nichts Großes mehr planen. Achten Sie aber auf die kleinen Details der Umzugscheckliste Österreich, da diese sehr wichtig sein können.

  • Umzugscheckliste: Der Umzugstag
  • Überprüfen Sie das Treppenhaus im neuen sowie alten Haus auf Schäden
  • Packen Sie Ihre restlichen Sachen
  • Entfernen Sie die Namensschilder an Briefkasten, Haustüren und Klingelschildern
  • Gehen Sie gemeinsam mit Vermieter die Wohnung durch und überprüfen diese
  • Füllen Sie dabei das Wohnungsübergabevertrag aus
  • Notieren Sie die Zählerständer der alten und auch neuen Wohnung
  • Leeren Sie Ihren Postkasten
  • Weisen Sie die Umzugshelfer oder das Umzugsunternehmen ein

Umzugscheckliste Teil 5: Nach dem Umzug

Zunächst wird ein wenig Entspannung bei Ihnen einkehren. Der Umzug ist abgeschlossen und weitestgehend erledigt. Es sind jedoch noch einige Erledigungen abzuarbeiten. Ein wichtiges Thema sind Verwaltungsverfahren sowie An- und Abmeldungen.

  • Umzugscheckliste: Nach dem Umzug
  • Überprüfung der Möbel: Melden Sie Beschädigungen oder fehlende Gegenstände sofort Ihrem Umzugsunternehmen.
  • Bei den Behörden anmelden: Wenn Sie nach Österreich ziehen, müssen Sie Ihren Hauptwohnsitz innerhalb von 3 Tagen bei der zuständigen Meldebehörde anmelden. Bei Nichtbeachtung droht ein Bußgeld von bis zu 726 Euro. Ob Ihr Fahrzeug auch bei „Österreichs Digitalem Amt“ angemeldet werden muss, können Sie auf der Webseite nachlesen.
  • Renovierung der neuen Wohnung

Unsere Energieexperten beraten Sie beim Umzug Rufen Sie jetzt kostenlos an, um bestens im neuen Wohnsitz versorgt zu sein.
Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. 0720 1155 70

Umzugcheckliste Österreich: 6 Tipps & Tricks zum Umzug

Gelbes Haus mit gelben Schlüsselbund

Sie ziehen um und benötigen neben der Umzugscheckliste noch ein paar wichtige Tipps und Tricks für den perfekten Umzug? Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Tipps:

 Umzugscheckliste: Sortieren Sie vorab aus!

Das Verpacken all Ihrer Besitztümer in Kartons, Taschen und mehr kann überwältigend sein. Bevor Sie auch nur einen einzigen Karton packen, sollten Sie unbenutzte oder unnötige Dinge aussortieren. So müssen Sie weniger einpacken, weniger umziehen und weniger auspacken.

 Erstellen Sie einen Umzugsordner!

Sammeln Sie neue Adressen, Miet- oder Kaufpapiere, Umzugsverträge und vieles mehr in einem Ordner. Falls während der Planung oder des Umzugs Fragen auftauchen, haben Sie die Antworten (und Aufzeichnungen über Vereinbarungen, Zahlungen usw.) immer zur Hand.

 Umzugscheckliste Österreich: Frühzeitig Umzugsunternehmen beauftragen

Wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, Material mieten oder Fachleute wie Maler oder Reinigungskräfte mit der Arbeit beauftragen wollen, sollten Sie frühzeitig buchen. Wenn Sie damit warten, könnten Sie einen höheren Preis zahlen oder gar keinen Lkw oder kein Umzugsunternehmen bekommen.

 Planen Sie die Versorgungsleistungen für Ihren neuen Wohnort

Sobald die Termine feststehen, setzen Sie sich mit Ihrem Energieversorger in Verbindung, um die Versorgung in Ihrer neuen Wohnung zu planen. Sie möchten nicht müde vom Umzug ankommen und dann feststellen, dass Strom, Gas oder Wasser abgestellt sind.

 Umzugscheckliste: Nehmen Sie das Nötigste mit

Verstauen Sie in der Nacht vor dem Umzug die wichtigsten Dinge des Alltags wie Kleidung zum Wechseln, eine Zahnbürste, die wichtigsten Kuscheltiere oder Spielzeuge für die Kinder, Medikamente, Papiere usw. in einem Koffer oder einer Tasche, die Sie im Auto oder Lkw-Fahrerhaus mitnehmen.

 Investieren Sie in Ausrüstung

Bestellen oder kaufen Sie Kartonschneider, Heftpflaster, Permanentmarker, Packband, Papierhandtücher und Müllsäcke. Für größere Umzugsausrüstungen sollten Sie in Erwägung ziehen, Umzugswerkzeug von einer Umzugsfirma zu mieten. Wenn Sie sehr häufig umziehen, ist es vielleicht besser, diese Geräte zu kaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie während des Umzugs einen Möbelwagen, Möbelauflagen oder -bezüge sowie Spanngurte oder Seile zur Verfügung haben. Dabei ist es egal, ob Sie diese kaufen, mieten oder leihen.

GUT ZU WISSEN
Auf Stromliste können Sie ohne großen Aufwand Ihren Stromanbieter vergleichen und wechseln.
Finden Sie jetzt den Stromanbieter, der zu Ihnen passt!

Aktualisiert am