Sie sind hier

Günstige und kostenlose Umzugskartons

GUT ZU WISSEN
Auf Stromliste können Sie ohne großen Aufwand Ihren Stromanbieter vergleichen und wechseln.
Finden Sie jetzt den Stromanbieter, der zu Ihnen passt!

Sie ziehen in eine neue Wohnung und benötigen Hilfe bei der Strom- bzw. Gasanmeldung? Rufen Sie uns unter 0720 1155 70 (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) oder lassen Sie sich kostenlos zurückrufen. Wir finden für Sie ein günstiges Angebot und übernehmen gerne die Anmeldung für Sie - selbstverständlich kostenlos.

Ein Umzug fordert viel Zeit und Planung. Nachdem die neue Wohnung gefunden, die Strom- und Gasanmeldung erledigt und die Möbel gekauft wurden, beginnt der vermeintlich kleinste und doch so mühsame Teil des Umzugs: Das gesamte Hab und Gut muss in Kartons verstaut werden, damit alles sicher und geordnet in das neue Zuhause transportiert werden kann. Und weil man doch immer mehr Besitz hat, als man eigentlich dachte und der Trennungsgedanke zu sehr schmerzt, reichen eine handvoll Kartons zumeist nicht aus. Nach dem Zahlen der Kaution, dem Einkauf einer neuen Einrichtung und womöglich auch noch der Investition in ein Umzugsunternehmen, ist das Budget allerdings meistens schon ausgeschöpft oder man ist vielleicht auch einfach nicht bereit dazu, sein hart verdientes Geld in eine große Menge Pappe-Kartons zu investieren, die man ja doch nur einmal braucht. Stromliste.at listet für Sie in diesem Artikel auf, woher Sie günstige oder gar kostenlose Umzugskartons bekommen können und sich so viel Geld sparen können.

Neue Umzugskartons kaufen

Wenn Sie Umzugskartons neu kaufen möchten, finden Sie diese in jedem Baumarkt oder Einrichtungsgeschäft. Die Preise unterscheiden sich je nach Größe, Stabilität und Fassungsvermögen der Kartons und starten bei etwa 1,50 Euro. Alternativ können Sie Verpackungsmaterialien auch online bestellen. Amazon bietet diesbezüglich eine große Auswahl. Bedenken Sie allerdings, dass Sie vermutlich sehr viele Kartons benötigen werden und sich der Preis daher stark summieren wird.

Umzugskartons gebraucht kaufen

Bevor Sie Unsummen in neue Umzugskartons investieren, sollten Sie Ihrer Geldbörse und auch der Umwelt den Gefallen tun, Ausschau nach gebrauchten Kartons zu halten. Gegenüber der Neuware können Sie mehr als die Hälfte sparen. Werfen Sie einfach einen Blick auf folgende Online-Flohmärkte und Sie finden sicher einen Verkäufer in Ihrer Nähe.

Beim Umzug Strom und Gas im Handumdrehen anmelden. Rufen Sie einfach unter
0720 1155 70 an (Mo-Fr von 8.00 - 19.00 Uhr, zum Ortstarif) oder lassen Sie sich kostenlos zurückrufen. Wir vergleichen die Angebote und finden einen günstigeren Tarif für Sie. Gerne übernehmen wir auch die Stromanmeldung oder den Wechsel für Sie - selbstverständlich kostenlos!

Umzugskartons mieten

Alternativ können Sie sich Umzugskartons auch leihen. Gegenüber einem Neukauf ist diese Variante deutlich günstiger. Außerdem umgehen Sie so auch einen etwaigen Platzmangel in Ihrer neuen Wohnung, da sie die Kartons wieder abgeben und somit nicht verstauen müssen. Folgende Unternehmen bieten beispielsweise preiswerte Leihkartons:

Gratis Umzugskartons

Bevor Sie Geld in Verpackungsmaterialien investieren, sollten Sie sich informieren, ob Sie nicht vielleicht auch kostenlose Umzugskartons bekommen können. Fragen kostet nichts und im Idealfall können Sie sich so einiges an Kosten sparen.

  • Woher bekomme ich kostenlose Umzugskartons?
  • Bekannte/Verwandte fragen: Vielleicht liegen bei Ihren Freunden, Verwandten und Nachbarn ja noch ein paar Kartons vom letzten Umzug in der Abstellkammer. Fragen Sie doch einfach mal nach!
  • Supermarkt: Worin wird die Ware in die Supermärkte geliefert? Natürlich, in großen Kisten! Fragen Sie doch einfach bei den Supermärkten in Ihrer Nähe nach, ob sie Ihnen ein paar "Bananenkistln" schenken würden. Meistens ist das überhaupt kein Problem. Alternativ können Sie auch bei anderen Unternehmen, Krankenhäusern, Seniorenheimen, etc. nach größeren Kisten und Schachteln fragen. Dies sind allerdings keine klassischen Umzugskartons und bußen daher möglicherweise etwas an Stabilität ein.
  • fragnebenan: fragnebenan ist eine Online-Plattform, auf der sich Nachbarn bzw. Menschen, die in der gleichen Stadt oder Gegend wohnen, miteinander vernetzen können. Öfters werden dort auch Umzugskartons verschenkt.
  • Facebook: Das soziale Netzwerk Facebook bietet seinen Mitgliedern ebenfalls die Möglichkeit, sich in der Gruppe auszutauschen und einander zu helfen. Wenn Sie in Wien leben, treten Sie doch der Facebook-Gruppe "Wien verschenkt Umzugskartons" bei. Ihre knapp 4 800 Mitgliedern bieten täglich gratis-Umzugskartons an. Einzige Voraussetzung: Sie verschenken nach Ihrem Umzug die Kartons ebenfalls wieder in dieser Gruppe. Ähnliche Gruppen gibt es natürlich auch außerhalb Wiens. Durchforsten Sie diesbezüglich am besten Ihre Facebook-Suchmaschine.

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Teilen auf Facebook  Teilen auf Twitter  Teilen auf Google+