Gasflamme

DEN RICHTIGEN STROMANBIETER FINDEN

Bezahlen Sie zu viel für Ihren Strom? Unsere Energieexperten finden für Sie den passenden Tarif zum guten Preis - von Montag bis Freitag von 9:00-18:00.

Stromtarife von Naturkraft

Glühbirne mit Münzen

Mit dem richtigen Stromtarif kann man bares Geld sparen

Privat- wie auch Geschäftskunden werden jeweils zwei Basistarife sowie ein Einspeisetarif im 1:1 Modell angeboten. Weiters können sich Großkunden auf Anfrage ein maßgeschneidertes Angebot zuschicken lassen.


Für Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe

Privatkunden und Agrarbetrieben haben die Wahl zwischen den Tarifen Rot-Weiß-Rot-ÖkoStrom Privat und NaturStrom Privat 2.0. Während ersterer durch seinen günstigen Preis überzeugt, ist das zweite Produkt mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet und erfüllt somit besonders ökologische Anforderungen.
Beide Tarife beinhalten eine Energiepreisgarantie bis 31.12.2017 und eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten.Die Zahlung erfolgt in beiden Fällen via SEPA-Lastschrift-Mandat.

Tarif Eigenschaften Grundpreis Arbeitspreis Mindestvertragslaufzeit
NaturStrom Privat 2.0/strong> ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen 18,- €/Jahr, ab Verbrauch von 3.500 kWh/Jahr kein Grundpreis 8,292 Ct/kWh 12 Monate
Rot-Weiß-Rot-ÖkoStrom Privat günstiger Öko-Basistarif 18,00 €/Jahr 4,692 Ct/kWh 12 Monate

Stand Jänner 2017. Alle Preise inklusive 20% Umsatzsteuer. Weitere Steuern und Abgaben, Netzentgelte, Messentgelt exklusive.

Für Unternehmen

Geschäftskunden können bei Naturkraft ebenfalls aus zwei Tarifen wählen: Rot-Weiß-Rot-ÖkoStrom Business und NaturStrom Business 2.0. Die Business-Varianten der Tarife bieten die selben Bedingungen wie jene der Privatkunden:

  • Mindestvertragsdauer: 12 Monate
  • Energiepreisgarantie: bis 31.12.2017
  • Zahlart: SEPA-Lastschrift-Mandat

Als besondere Serviceleistung bietet Naturkraft Großkunden die Möglichkeit einer individuelle Preisvereinbarung an. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Naturkraft-Serviceteam. Sie finden die Hotline in unserer Kontakt-Rubrik.

Für Selbsterzeuger

Kunden, die selbst ihren Ökostrom erzeugen, können ihre überschüssige Energie in das Stromnetz einspeisen und erhalten im Gegenzug eine Einspeisevergütung von Naturkraft.

Wenn Sie bereits eine Photovoltaik-Anlage betreiben, können Sie durch das 1:1-Tarifmodell an sonnenreichen Tagen Ihren überschüssigen Strom gegen eine Vergütung an Naturkraft verkaufen. Sollte die Sonne einmal nicht soviel scheinen, lassen Sie sich einfach von Naturkraft mit Strom aus dem öffentlichen Netz beliefern. Somit bleiben Sie jederzeit flexibel und müssen sich um Energieengpässe keine Sorgen machen. Das 1:1-Tarifmodell garantiert Ihnen, dass sich die Einspeisevergütung jederzeit mit dem Bezugspreis entwickelt. Sollte Naturkraft entscheiden, den Energiepreis für die Tarife zu erhöhen, werden Sie auch einen höheren Abnahmetarif erhalten.

Sollten Sie zudem andere Ökostromanlagen, wie eine Windkraft- oder Biogasanlage bzw. ein Kleistwasserkraftwerk betreiben, können Sie ebenso Ihren überschüssigen Strom gegen ein Vergütung in das Stromnetz einspeisen. Die Einspeiseverträge werden für diese Energieformen jedoch individuell verhandelt. Sie können sich somit direkt an den Kundenservice mit einer formlosen E-Mail oder per Telefon wenden. Diese erstellen dann ein maßgeschneidertes Angebot für Sie und beraten Sie zu weiteren Fragen rund um die Ökostromerzeugung und den möglichen Abnahmetarifen.

Zurück zur Hauptseite von Naturkraft

Aktualisiert am

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.