Gasflamme

DEN RICHTIGEN STROMANBIETER FINDEN

Bezahlen Sie zu viel für Ihren Strom? Unsere Energieexperten finden für Sie den passenden Tarif zum guten Preis - von Montag bis Freitag von 9:00-18:00.

Achtung Aufgrund der Energiepreiskrise unterliegen Tarifangebote und Preise Schwankungen: Nicht alle angegebenen Tarife sind jederzeit verfügbar und auch die Verbrauchs- und Grundpreise können häufiger angepasst werden. Sie wollen wissen, welche Tarife an Ihrem Wohnort verfügbar sind und welche Preise gelten? Informieren Sie sich direkt auf der Website des Anbieters oder lassen Sie sich von unseren Energieexperten beraten!

Kundenmeinung - PGNiG Sales & Trading (PST)

PST ist ein österreichweiter Versorger, der Strom aus 100% Wasserkraft anbietet. Das Unternehmer ist eine 100-prozentige Tochter des polnischen Gas- und Erdölkonzerns PGNiG und beliefert österreichische Haushalte seit Dezember 2013 mit Strom und Erdgas. Der Energielieferant bietet durch einen einmaligen Bonus im ersten Vertragsjahr insbesondere für Neukunden günstige Tarife an. Jedoch können Sie über PST keinen Naturstrom aus Solar-, Windkraft- oder Biogasanlagen beziehen. Schauen Sie deswegen auf dieser Seite, was Kunden zum Ökostromanbieter aus Salzburg schreiben.


Positive Meinungen

  • Kunden loben den sehr guten Kundenservice, der sich inbesondere durch Kompetenz und Freundlichkeit auszeichnet
  • Wer zu PST wechselt, profitiert von einem sehr hohen Neukunden-Rabatt von 33% im ersten Vertragsjahr; jedoch wird die Bonuszahlung nur bis zu einem Höchstbetrag von 500€ ausgezahlt
  • Der TÜV Nord hat nach einer unabhängigen Untersuchung zertifiziert, dass PST seine Kunden mit Ökostrom beliefert, der nachweislich zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen stammt

Kritische Meinungen

  • Privat- wie auch Gewerbekunden haben nicht die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Stromtarife, die sich im Strommix oder im Serviceumfang unterscheiden, zu wählen; Haushalte können nur zusätzlich ihren Basisstromtarif mit einem unterbrechbaren Tarif für Nachtstrom kombinieren
  • PST ist zwar nachweislich ein Ökostromversorger, doch setzt sich der Strommix nur aus Wasserkraft zusammen; Strom aus Photovoltaik, Biogas- oder Windkraftanlagen wird nicht zur Stromerzeugung genutzt
  • PST bietet für Erzeuger von regenerativen Energien, wie zum Beispiel Betreibern von Photovoltaik-Anlagen, keine Möglichkeit, ihre überschüssige Strommenge in das Netz gegen Vergütung einzuspeisen

Zurück zur Hauptseite von PGNiG Sales & Trading (PST)

Aktualisiert am