Gasflamme

DEN RICHTIGEN STROMANBIETER FINDEN

Bezahlen Sie zu viel für Ihren Strom? Unsere Energieexperten finden für Sie den passenden Tarif zum guten Preis - von Montag bis Freitag von 9:00-18:00.

Stromtarife von WEB Windenergie

Glühbirne mit Münzen

Mit dem richtigen Stromtarif kann man bares Geld sparen

Kunden von WEB Windenergie steht lediglich ein überschaubares Tarifangebot zur Verfügung. Sie können zwischen einem Basistarif und einem günstigerem Angebot für Aktionäre des Unternehmens wählen. Zusätzlich können Betreiber von Photovoltaik-Anlagen ihren überschüssigen Strom in das Verteilernetz zum Preis des Bezugstarifs einspeisen. Zusatzangebote für unbrechbare Leistungen oder indexgebundenen Stromtarife gehören nicht zum Tarifangebot des Ökostromanbieters aus Niederösterreich.


Bezahlung an die WEB Windenergie erfolgt in monatlichen Teilbeträgen

Kunden bezahlen ihre Stromrechnung, wie bei den meisten anderen Stromanbietern, per Vorkasse im monatlichen Abschlag. Sollten Sie am Ende weniger verbraucht haben, als zu Jahresbeginn auf Basis Ihrer letzten Verbrauchsmengen geschätzt, erhalten Sie für das Folgejahr eine Gutschrift. Wenn Sie mehr benötigt haben sollten, müssen Sie nach Erhalt Ihrer Jahresabrechnung den Restbetrag ohne jegliche Zuschläge nachzahlen. Die folgende Übersicht listet alle Angaben als Energiepreise ohne Elektrizitätsabgaben und weitere Steuern wie auch zuzüglich Netz- und Messentgelte aus. Die Umsatzsteuer ist jedoch in der Tarifübersicht bereits einberechnet.

Für Privatverbraucher, landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmer

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Stromanbietern in Österreich unterscheidet WEB Windenergie nicht zwischen Privatkunden- und Unternehmenstarifen. Egal ob Sie Gewerbetreibender, Landwirt oder Privatkunde sind, können Sie die beiden aufgelisteten Tarife buchen. Voraussetzung für den zweiten Tarif ist lediglich, dass Sie Aktionär des Stromanbieters sind.

Das Standardangebot WEB Grünstrom basic speist sich zu 86% aus eigenen Windkraftanlagen in Niederösterreich und Burgenland wie auch zu 14% Wasserkraftstrom aus den Imster Kleinstwasserwerken in Tirol. Die monatliche Grundpauschale beträgt zurzeit 1,20€ im Bruttopreis und entfällt für Großkunden ab einem Jahresverbrauch von 100.000 kWh. Zudem zahlen Sie einen Arbeitspreis von zurzeit 7,99 Cent pro Kilowattstunde (kWh).

Sollten Sie jedoch planen, eine Aktie des Windstromerzeugers zu erwerben, sollten Sie den Tarif WEB Grünstrom exclusive wählen. Dieser hat den Vorteil, dass Sie keine monatliche Grundpauschale bezahlen. Zudem ist der Arbeitspreis inbesondere für Kunden mit einen überdurchschnittlichen Stromverbrauch von mehr als 4.500 kWh/Jahr etwas niedriger. Denn Sie zahlen Ihren Verbrauchspreis nach Maßgabe eines sogenannnten Mischpreissystems. Somit stellt der Ökostromversorger aus Pfaffenschlag Ihnen für die ersten 1.000 kWh lediglich einen sehr günstigen Verbrauchspreis von 2,96 Ct/kWh in Rechnung. Für die folgenden 1.001 bis 2.000 kWh bezahlen Sie den höchsten Arbeitspreis von 8,69 Ct/kWh und für jede weitere Kilowattstunde ab einem Verbrauch von 2.001 5,96 Ct/kWh. Demzufolge ist Ihr Verbrauchspreis gestaffelt und begünstigt mit einem abfallenden Tarif ab 2.001 kWh insbesondere Familien und Unternehmer.

Zusätzlich können sich Unternehmer mit einem hohen und/oder stark variierenden Stromverbrauch an das Kundenbüro der WEB Windenergie wenden, um einen individuell angepassten Tarif auszuhandeln. Die Kontaktdaten finden Sie unter unserer Rubrik Telefon & Kontakt.

Tarif Eigenschaften Grundpreis Arbeitspreis Mindestvertragslaufzeit
WEB-Grünstrom basic Basisversorgung mit Preisgarantie bis zum 31.12.2016 1,20 €/Monat (entfällt bei einem Jahresverbrauch von mehr als 100.000 kWh) 7,75 Ct/kWh 12 Monate
WEB Grünstrom exclusive Günstigen Stromtarif für WEB-Aktionäre mit Preisgarantie bis zum 31.12.2016 0,00 €/Monat Mischpreissystem: 3,55 Ct/kWh für die ersten 1.000 kWh, 9,65 Ct/kWh zw. 1.001-2.000 kWh, 6,60 Ct/kWh für den restl. Verbrauch 12 Monate

Stand Mai 2016. Alle Preise inklusive 20% Umsatzsteuer und exklusive weitere Steuern und Abgaben, Netz- und Messentgelte.

Für Selbsterzeuger

Wenn Sie bereits Ihren eigenen Strom mithilfe einer Solaranlage erzeugen oder planen, in nächster Zeit eine Photovoltaik-Anlage zu installieren, können Sie Ihren überschüssigen Strom gegen einen Einspeisetarif an WEB Windenergie abgeben.

Bis zum 31.12.2016 garantiert Ihnen der Energieversorger einen Einspeisetarif in Höhe Ihres Bezugstarifs (abzüglich der Grundpauschale).Bedingung ist jedoch, dass Ihre Anlage nicht die Engpassleistung von 5kWp überschreitet. Sollten Sie eine Photovoltaik-Anlage mit einer höheren Engpassleistung besitzen, erhalten Sie auch weiterhin bis zu einer jährlichen Einspeisemenge von 3.000 kWh den Abnahmetarif in Höhe des Bezugspreises. Bei einem höheren Verbrauch bekommen Sie dagegen nur 4 Cent pro eingespeister Kilowattstunde (kWh).

Wer gerne eine Ökostrom-Partnerschaft mit WEB Windenergie eingehen möchten, muss nur diesen Abnahmevertrag herunterladen, ausfüllen und unterschreiben. Anschließend können Sie den Vertrag entweder elektronisch an die E-Mail-Adresse webstrom@windenergie.at oder per Post an die Anschrift WEB Windenergie, z.HD Frau Sabina Plobner-Trisko, Davidstraße 1, 3834 Pfaffenschlag senden. Wenn Sie jedoch noch wichtige Fragen klären möchten, können Sie selbstverständlich den Kundenservice vorab kontaktieren.

Aktualisiert am

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.