Gluehbirne
Gluehbirne

UMZUG PLANUNG

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Alternativ:

Lohnt sich eine Gasheizung? Vergleich, Kosten & Verbot

Gasheizung

Gasheizungen sind beliebte Heizsysteme, da sie einen besonders hohen Wirkungsgrad aufweisen und dadurch kostengünstiger als andere Heiztypen sind. Der Einbau einer Gasheizung ist überall dort möglich, wo bereits eine Gasleitung vorhanden ist. Sie möchten eine Gasheizung kaufen? In diesem Artikel finden Sie alle Infos zu den Gasheizungskosten und der Instandhaltung von Gasheizungen. Außerdem erklären wir, was es mit dem Gasheizungsverbot in Österreich auf sich hat.


Sie wollen Ihre Stromrechnung drosseln? Unsere Energieexperten beraten Sie, um Ihren Stromverbrauch zu senken. Rufen Sie kostenlos an, Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. 0720 1155 70

Wie funktioniert eine Gasheizung?

Eine Gasheizung funktioniert grundsätzlich ähnlich wie eine Ölheizung oder Pelletheizung auch. Der Hauptbestandteil der Gasheizung ist der Brenner. Dort findet die Verbrennung von Erdgas oder Flüssiggas statt. Sobald der Wärmebedarf gemeldet wird, wird die Piezozündung für einen Zeitraum von ein bis zwei Sekunden gezündet. Eine Sekunde später öffnet sich die Gasleitung. Hier strömt dann das Gas raus und wird gezündet.

Die verzögerte Öffnung der Gaszuführung ist eine essenzielle Funktion. Diese Funktion sorgt nämlich für die Sicherheit des Systems, denn so wird das Einströmen zu hoher Gasmengen verhindert. Bei einer zu späten Zündung kann die Gasheizung unter Umständen explodieren.

Gasheizung im Vergleich zu anderen Heizsystemen

Die Auswahl der richtigen Heizung kann von vielen individuellen Faktoren abhängen: Höhe der Investitionskosten, Umweltbewusstsein, Brennstoff Präferenz, vorhandener Platz im Haus oder Zustand des Gebäudes. Anbei können Sie vergleichen, welche Vorteile und Nachteile Gasheizungen im Vergleich zu anderen Heizarten haben.

Heizsysteme im Vergleich
Heizsystem Vorteile Nachteile
Gasheizung
  • Kostengünstiger betrieb
  • Platzsparend
  • Geeignet für Wohnungen
  • Nicht umweltfreundlich oder nachhaltig
  • Teure Anschaffung
Ölheizung
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Niedrige Betriebskosten
  • Kein nachhaltiger Brennstoff
Fernwärme
  • Hohe Effizienz
  • Sehr niedrige Anschaffungskosten
  • Umweltfreundlich
  • Niedrige Betriebskosten
  • Nicht überall verfügbar
  • Abhängigkeit von Fernwärmesystemen
  • An den Anbieterpreisen gebunden
Blockheizkraftwerk
  • Nachhaltige Heizart
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Kann mit fossilen oder regenerativen Energieträgern betrieben werden
  • Sehr Hohe Anschaffungskosten
Heizen mit Holz
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Nachhaltige Heizart
  • Niedrige Betriebskosten
Elektroheizung
  • Niedrige Betriebskosten
  • Nachhaltige Heizart
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Hoher Verbrauch
Wärmepumpe
  • Niedrige Betriebskosten
  • Nachhaltige Heizart
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Nicht überall verfügbar
Solarheizung
  • Niedrige Betriebskosten
  • Nachhaltige Heizart
  • Hohe Anschaffungskosten
Fußbodenheizung
  • Niedrige Betriebskosten
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Keine nachhaltige Heizart
Gastank

Warum ist eine Gasheizung effizienter als andere Heizsysteme?

Gasheizungen sind aus mehreren Gründen kosteneffizienter als elektrische Heizungen. Einerseits ist der Energieträger Gas fast um die Hälfte günstiger als Elektrizität. Die gewünschte Heiztemperatur wird bei dieser Heizform durch das Verbrennen des Erdgases generiert.

Andererseits sind moderne Gasheizsysteme durch die Wärmerückgewinnung effizienter in der Ausnutzung der verbrauchten Energie. So können moderne Gas-Brennwertkessel bis zu ca. 30% Verbrauch im Vergleich zu konventionellen Gaskesseln einsparen. Diese sind durch eine spezielle Ansaugtechnik auch besonders geräuscharm.

Neuere Modelle können außerdem in kompakter Bauweise bestellt werden, sodass kein ganzer Kellerraum mehr für die Installation des Gas-Heizkessels mehr zwingend notwendig ist. Die kleineren Modelle können je nach Bedarf auch an anderen Stellen im Haus montiert werden. Außerdem verfügt Gas über eine besonders hohe Funktionssicherheit.

Im Vergleich mit anderen fossilen Brennstoffen stößt das Verbrennen von Gas nicht nur relativ wenig Schadstoffe aus, sondern Gas als Energieträger ist auch günstiger und hat einen höheren Brennwert.

Seit Jahren kann man die stetig steigenden Preise von Heizöl und Strom mitverfolgen. Zwar sind auch die Gaspreise aufgrund der wachsenden Nachfrage auf dem Weltmarkt gestiegen, aber deutlich weniger als die anderen Brennstoffe.

Außerdem erlauben moderne Gasheizsystem auch das Beimischen von Biogas, so kann der Nutzer einer Gasheizung zur Förderung der erneuerbaren Energien aktiv beitragen. Auch bei den Wartungskosten kann man sparen, welche für Gasheizungen günstiger sind als die für Heizölsysteme.

Gasheizung Kosten bei Neuanschaffung oder Nachrüstung

In der Regel kostet die Installation einer Gasheizung bedeutend weniger als beispielsweise die einer Pellet- oder Ölheizung. Welche Kosten bei dem Kauf einer Gasheizung auf Sie zukommen, hängen jedoch von unterschiedlichen Faktoren ab.

Heizung

Zunächst ist beispielsweise die Leistung der Gasheizung, die Sie für Ihr Heizsystem auswählen, ausschlaggebend. Die Kapazität des Wasserspeichers sowie die Abgasleitung und eine eventuelle Schornsteinsanierung sind weitere Kostenpunkte, die Sie dem Anschaffen einer Gasheizung mit einkalkulieren müssen.

Außerdem müssen Ausgaben beachtet werden, die für die Lieferung des Heizsystems, seine Installation und Inbetriebnahme anfallen. Die Kapazität des gewählten Gaskessels beeinflusst weiterhin die Kosten der Gasheizung. Diese wiederum hängt nicht nur von der Fläche ab, sondern auch von der Isolation und Dämmung des zu erwärmenden Gebäudes.

Die Kosten für Gasheizungen sind im Allgemeinen geringer als die für eine Ölheizung oder solche, die mit Pellets betrieben werden. Anbei sehen Sie näherungsweise die Höhe all dieser Gasheizungs Kosten, damit Ihnen eine potenzielle Entscheidung leichter fällt:

Gasheizungs Kosten im Überblick
Kostenpunkt Kosten
Gasheizung 1.900 – 5.250 €
Montage 400 – 1.700 €
Gasleitung & Anschluss 1.500 – 3.000 €
Brennwerttechnik, Schornsteinsanierung & Abgasrohr 1.200 – 2.400 €
Warmwasserspeicher 900 – 1.750 €
Montagematerial (Rohre, Isolierung) 100 – 900 €
Gasheizung Gesamtkosten 6.000 – 14.000

Gasheizung Kosten: Wartung und Instandhaltung

Gasheizungen sind relativ pflegeleichte Systeme, die nur einmal im Jahr von einem Schornsteinfeger überprüft werden müssen. Dabei wird der Gas-Heizkessel auf Dichte, Allgemeinzustand und Funktionsfähigkeit kontrolliert. Außerdem können Sie den Fachmann mit einer Sicherheitsprüfung des Gasheizsystems beauftragen. Neben der Pflege des Heizkessels sollte auch der Raum mit den Brenngerätschaften einmal jährlich gereinigt werden.

Für die jährliche Inspektion sollten Sie ca. 100 € planen.

Achten Sie entlang der sichtbaren Teile der Gasleitung auch auf Rostspuren. Rost kann Gasleitungen porös werden lassen und sie letztlich nachhaltig beschädigen. Schauen Sie sich regelmäßig die Absperrhähne in Ihrer Gasheizung an und ziehen Sie bei verdächtigen Veränderungen einen Experten zurate.

Auf keinen Fall sollten Sie ohne Expertenkenntnisse die Installation oder vermeintliche Reparaturen selbst durchführen.

Gasheizung Verbot Österreich: Phase Out für Kohle, Öl & Gas

Gastank Verbot

Ab spätestens 2035 sollen in Österreich alle Öl- und Kohlebetriebenen Heizkessel ausgetauscht werden. Heißt das, auch Gasheizung werden in Österreich verboten? - Nicht direkt. Das Regierungsprogramm, dass das Phase Out von Kohle, Öl und Gas vorsieht, soll dem Zeil Dienen Österreich klimaneutral zu machen.

Ab 2025 soll die Verpflichtung eintreten, alle Kessel auszutauschen, die älter als 25 Jahre alt sind. Neuanschlüsse von Gasheizungen sollen dann ebenfalls nicht mehr möglich sein. Auch der Ausbau der Gasnetze soll in diesem Sinne nicht zusätzlich erweitert werden. Bei „grünem Gas“ hingegen (Biomethan, grüner Wasserstoff und synthetisches Gas auf Basis erneuerbaren Stroms) sollen bis 2030 5 TWh ins Gasnetz eingespeist werden.

Aktualisiert am