Strom kündigen: So klappt`s

Strom kündigenUnter 0720 1155 70 beraten lassen zu Kündigung, Wechsel und Anmeldung von Strom. Service von Selectra Österreich (Montag bis Freitag, werktags, von 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif).

ökostrom

Strom kündigen: Muss ich meinen Stromvertrag selbst kündigen, wenn ich Strom wechsle? Muss ich bei Umzug als Mieter selbst kündigen? Muss ich mich an eine Kündigungsfrist halten? Was, wenn ich bei meinem Stromanbieter an eine Mindestvertragsdauer gebunden bin? Lesen Sie hier nach. Plus: Muster für die Kündigung.


Stromanbieter wechseln: Wer kündigt?

Wenn Sie Strom wechseln wollen, müssen Sie Ihren alten Stromvertrag nicht selbst kündigen. Ihr neuer Stromanbieter übernimmt die Kündigung für Sie.

  • Anbieterwechsel: Kündigung des alten Stromanbieters
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie nicht an Ihren aktuellen Stromvertrag gebunden sind. Falls Sie nicht gebunden sind:
  • Entscheiden Sie sich für einen Stromanbieter.
  • Unterschreiben Sie den Stromvertrag.
  • Ihr neuer Stromanbieter kündigt anschließend Ihren alten Stromvertrag - unter Einhaltung einer eventuellen Kündigungsfrist.
  • Sobald die Kündigung erledigt ist, tritt Ihr neuer Stromvertrag in Kraft. Sie haben ohne Unterbrechung Strom.

Strom wechseln: So vorgehen

 Unterlagen bereitlegen

Für einen Stromwechsel benötigen Sie verschiedene Daten. Neben Name, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer zählen dazu:

  • Zählernummer: Ihre Zählernummer ist 6-stellig. Sie steht auf Ihrem Stromzähler. Ihr Stromzähler befindet sich entweder direkt in Ihrer Wohnung, im Keller oder am Gang Ihres Hauses. Falls Sie den Zähler nicht finden können, fragen Sie Ihren Vermieter oder Hausbesorger - Beide wissen Bescheid.
  • Zählerstand: Ihr neuer Anbieter wird Sie nach Ihrem Zählerstand fragen - Sie können Ihren Zählerstand direkt auf Ihrem Stromzähler ablesen.
  • Zählpunktbezeichnung: Die Zählpunktbezeichnung hat 33 Stellen und beginnt mit AT00. Sie finden Sie auf Ihrer Stromrechnung.
  • IBAN: Falls Sie Ihre Stromrechnung per Abbucher bezahlen wollen, halten Sie Ihren IBAN bereit.

Falls Sie zwei Stromzähler haben, haben Sie auch zwei Zählernummern, zwei Zählerstände und zwei Zählpunktbezeichnungen. Sie benötigen für den Wechsel jeweils beide Angaben. Zwei Stromzähler könnten Sie zum Beispiel haben, weil Sie eine Wärmepumpe betreiben oder je einen Zähler für Tagstrom und einen für Nachtstrom nutzen.

 Stromanbieter auswählen

In einem nächsten Schritt wählen Sie Ihren Stromanbieter aus. Es gibt in Österreich über 140 Anbieter. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Stromanbieters auf folgende Kriterien:

  • Strompreis: Strompreise unterscheiden sich in Österreich von Anbieter zu Anbieter um bis zu 60%. Der Strompreis besteht aus zwei Bestandteilen: Dem kWh-Preis und einer Grundpauschale. Je mehr Sie verbrauchen, desto mehr fällt der kWh-Preis ins Gewicht.
  • Stromverbrauch: Ihr Strompreis hängt eng mit Ihrem Stromverbrauch zusammen: Denn der Kilowattstundenpreis eines Tarifs kann je nach Stromverbrauch höher oder niedriger sein. Wir empfehlen daher für KundInnen mit einem Jahresverbrauch von 5000 kWh andere Tarife als für Kundinnen mit einem Verbrauch von 3000 kWh. Nutzen Sie unseren Verbrauchsrechner, um Ihren Stromverbrauch einzuschätzen.
  • Neukundenrabatte: Manche Anbieter bieten im ersten Jahr großzügige Neukundenrabatte an. Danach steigt der Strompreis - und Sie zahlen eventuell sogar mehr als bei Ihrem vorherigen Anbieter. Achten Sie daher immer auf den regulären kWh-Preis, nicht nur auf den vergünstigten Preis im ersten Vertragsjahr - Es sei denn, Sie wollen jedes Jahr wechseln und jedes Jahr wieder von einem Neukundenbonus profitieren.
  • Kundenservice: Einige Anbieter halten Ihre Preise klein, indem sie im Service einsparen. Das kann bedeuten, dass Sie im Falle einer Beschwerde oder Frage auf ein Online-Kontaktfomular oder einen Live-Chat angewiesen sind und keinen persönlichen Gesprächspartner haben - weder in Form eines persönlichen Kundenzentrums noch in Form einer Hotline. Wenn Sie Wert auf persönliche Betreuung legen, sollten Sie solche Anbieter ausschließen.
Callcenter Mitarbeiterin lächelt

Mehr Informationen und Beratung erhalten Sie kostenlos vom Stromliste - Kundenservice unter
0720 1155 70 (Montag bis Freitag, werktags, von 8 bis 19 Uhr, zum Ortstarif). Die BeraterInnen unterstützen Sie außerdem gerne im Wechselprozess.

In der Tabelle unten sehen Sie die Stromtarife privater Anbieter im Vergleich mit den beliebtesten Stromtarifen regionaler Standardanbieter. Für einen ausführlichen Vergleich wenden Sie sich an unser Kundenservice oder nutzen Sie einen Stromvergleichsrechner.

Tarife im Vergleich
Anbieter und Stromtarif Arbeitspreis Cent/kWh (netto) Gundgebühr €/Jahr (netto) Neukundenbonus & andere Rabatte Kontakt

Strom Privat
   
  • - 4 Monate Gratis-Strom für Neukunden im ersten Jahr
0720 116016

Öko Pur+
   
  • kWh-Preis sinkt für Neukunden, die sich online anmelden, im ersten Jahr auf   Cent!
Kontakt zur Kelag

Optima Basis
   
  • Online-Bonus
Kontakt Energie Burgenland

Optima
   
  • FreiEnergie-Tage möglich
Kontakt zu Wien Energie

Privatstrom PLUS
   
  • zahlreiche Rabattmöglichkeiten in Form von Gratisstromtagen
Kontakt zur Energie AG

steirerKOMFORT
   
  • großzügiger Neukundenbonus bei Online-Bestellung
Kontakt zur Energie Steiermark

Privat OK
   
  • FreistromTage möglich
Kontakt zur Salzburg AG

Fairplus Privat
   
  • Bonus bei Zahlung per Abbucher
Kontakt zur TIWAG

Alle Preise exklusive 20% Umsatzsteuer, weitere Steuern und Abgaben, Netzentgelte nicht enthalten. Übertragungsfehler vorbehalten. *4 Monate Gratis-Strom entsprechen einem Rabatt von -34% auf Arbeitspreis und Grundgebühr.

Sobald Sie einen Stromvertrag unterschrieben haben, kümmert sich Ihr neuer Anbieter um den Rest. Das heißt: Er kündigt Ihren Stromvertrag mit Ihrem alten Anbieter - unter Einhaltung einer eventuellen Kündigungsfrist. Ihr neuer Anbieter informiert außerdem Ihren Netzbetreiber über den Stromwechsel. Sie bekommen von diesen administrativen Schritten nichts mit - Sie haben durchgehend Strom.

Strom kündigen wegen Auszug

Wenn Sie umziehen, müssen Sie Ihren Stromanbieter selbst kündigen. Das funktioniert so: Teilen Sie Ihrem Stromanbieter mit, dass und wann Sie ausziehen werden. Stromanbieter gehen unterschiedlich mit Kündigungen um. Manche Anbieter verlangen ein schriftliches Kündigungsschreiben per Post, andere erlauben eine Kündigung per E-Mail. Manche Stromlieferanten machen Ihnen die Kündigung besonders leicht - und ermöglichen Ihnen, via Online-Kundenportal zu kündigen. In jedem Fall teilen Sie Ihrem Stromversorger frühzeitig mit, dass Sie ausziehen werden. Sie können dafür zum Beispiel dieses Muster verwenden. Am Auszugstag lesen Sie Ihren Stromzähler ab und teilen Ihrem Anbieter den Zählerstand mit.

Bei Umzug haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Das heißt, Sie können an Ihrer alten Adresse Strom abmelden und frei entscheiden, bei welchem Stromanbieter Sie an der neuen Adresse Strom anmelden möchten.

Wir empfehlen, zwei Wochen vor dem Umzug Strom für die neue Adresse anzumelden. Wenn Sie vergessen, Strom anzumelden, stehen Sie beim Einzug gegebenenfalls ohne Strom da - gerade in der stressigen Umzugszeit keine schöne Vorstellung. Mehr Informationen zur Stromanmeldung finden Sie hier: Strom und Gas ummelden: Kontakt, Fristen Anmeldung und Abmeldung

Strom kündigen im Todesfall

  1. ErbInnen wollen die Wohnung der/des Verstorbenen bewohnen: In diesem Fall können Sie Verträge wie Strom- und Gasverträge, so Sie sie behalten wollen, auf Ihren Namen ummelden. Wenden Sie sich dafür schriftlich oder telefonisch an die jeweiligen Anbieter.
  2. ErbInnen wollen die Wohnung der/des Verstorbenen auflösen: In diesem Fall kündigen Sie Verträge, die mit der Wohnung zusammenhängen. Dazu zählen zum Beispiel Strom- und Gasverträge, Telekomverträge, Haushaltsversicherung. Ein formloses Schreiben mit beigefügter Kopie der Todesurkunde ist im Normalfall ausreichend.

Strom kündigen trotz Mindestvertragsdauer: Geht das?

Die gute Nachricht: Bei Umzug können Sie Ihren Stromvertrag trotz Mindestvertragsdauer kündigen. Denn: Sie haben ein Sonderkündigungsrecht. An der neuen Adresse können Sie frei entscheiden, bei welchem Stromanbieter Sie Strom anmelden möchten.

Wenn Sie den Stromanbieter wechseln möchten, ohne umzuziehen, müssen Sie sich an die Mindestvertragsdauer halten. Das heißt: Sie können nur wechseln, wenn Sie nicht an einen Stromvertrag gebunden sind. Die meisten Standardtarife in Österreich kommen ohne Mindestvertragsdauer aus - Das heißt, Sie können jederzeit kündigen. Falls Sie einen Vertrag mit Mindestvertragsdauer haben, dauert diese in der Regel nicht länger als ein, zwei Jahre. Danach können Sie wechseln.

Mehr erfahren

Liebe User,
Ihr Feedback ist uns wichtig. Obwohl der Inhalt dieser Seite nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und dargestellt worden ist, nimmt stromliste.at keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Team besteht aus Menschen und es kann immer zu kleinen Ausrutschern kommen. Feedback ist erwünscht! Bitte richten Sie jegliche Anmerkungen und Ergänzungen via E-Mail an content@selectra.at. Vielen Dank für Ihren Beitrag.