Energie

GÜNSTIGE GASANGEBOTE ENTDECKEN!

Entdecken Sie unsere Spar-Empfehlungen und wechseln Sie noch heute!

GÜNSTIGE GASANGEBOTE ENTDECKEN!

Entdecken Sie unsere Experten-Empfehlungen und wechseln Sie noch heute! Einfach anrufen, zurücklehnen und bares Geld sparen:

Gluehbirne

GÜNSTIGE GASANGEBOTE ENTDECKEN!

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Alternativ:Rückruf beantragen

Gasanbieter wechseln: Alle Infos im Überblick!

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Person und Gasflamme, symbolisierend Gasanbieterwechsel

Einen Gasanbieter zu wechseln ist heute schnell und einfach. Die digitale Revolution und die Marktliberalisierung haben den Wechsel zu neuen Anbietern im Gasmarkt leicht gemacht. Wechseln Sie Ihren Gasanbieter und sparen Sie bares Geld durch bessere Preise und Konditionen. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, welche Vorteile ein Wechsel mit sich bringt und warum Preisgarantien immer Sicherheit versprechen.

Welche Vorteile bietet das Gasanbieter Wechseln?

Frau denkt über Gasanbieter wechseln nach

In erster Linie bietet Ihnen das Gasanbieter Wechseln Einsparungen. Wussten Sie, dass in Österreich mehr als 50 verschiedene Gasanbieter zur Auswahl stehen? Seit 2001 haben Sie als Verbraucher/in die freie Wahl Ihres Gaslieferanten! Gaspreise variieren je nach Anbieter, da unterschiedliche regionale Anbieter unterschiedliche Preise haben.

Zudem können sich die angebotenen Tarife verschiedener Anbieter teilweise stark unterscheiden. Dadurch ist das Einsparpotenzial in den letzten Jahren stetig gestiegen. Aktuell können Sie bis zu 700 Euro pro Jahr sparen. Das liegt auch daran, dass Ihnen manche Anbieter beim Wechsel des Gastarifs Wechselprämien anbieten. Dieser Bonus wird in der Regel im ersten Jahr ausgezahlt, sodass dieser Ihre Rechnung für das erste Jahr erheblich reduzieren kann.

Der Gasverbrauch und die Postleitzahl spielen eine wichtige Rolle bei den Gaspreisen. Ein Vergleichsrechner benötigt nicht nur diverse Grunddaten, sondern es müssen auch bestimmte Situationen berücksichtigt werden. So bietet beispielsweise nicht jeder Energieversorger seine Produkte österreichweit an. Steuern und Netzentgelte können auch je nach Staat oder Stadt variieren.

Wie ist die aktuelle Gaspreisentwicklung? Sie fragen sich, wie sich die Gaspreise auf dem Energiemarkt wohlmöglich entwickeln? Um genauere Informationen zu erhalten, könnte Ihnen unser Artikel zur Gaspreisentwicklung weiterhelfen. Mehr zur Gaspreisentwicklung

Wie geht das Gasanbieter Wechseln?

Blau weißes Fragezeichen

In Österreich gibt es mehr als 50 Gasanbieter. Deren Preise können um bis zu 50 % variieren. Welcher Gasanbieter für Sie am günstigsten ist, hängt von Ihrem Wohnort und Ihrem Gasverbrauch ab: Nicht jeder Gasanbieter ist überall verfügbar und mittlerweile gibt es auch Tarife mit Preisstaffelungen. Im Folgenden finden Sie die einzelnen Schritte, wie Sie beim Gasanbieter Wechseln vorgehen sollten.

 Führen Sie einen Gasanbietervergleich durch!

Werfen Sie einen Blick auf E-Control oder den Tarifrechner des Energieversorgers, mit dem Sie Gasanbieter in Österreich vergleichen können. Alternativ können Sie sich telefonisch von unseren Energieexperten beraten lassen. 0720 1155 70

Folgende Daten benötigen Sie für einen Gasanbietervergleich:

  • Postleitzahl
  • Wohnort
  • Wohnfläche
  • Ihren Gasverbrauch (kWh)

Wenn Sie Ihren Gasverbrauch nicht auf der alten Rechnung finden, können Sie zunächst Durchschnittswerte heranziehen. Im weiteren Verlauf des Artikels erfahren Sie mehr darüber, worauf Sie beim Anbieterwechsel achten sollten!

 Nehmen Sie Kontakt zum Gasanbieter auf!

Wenn Sie sich für einen Gasanbieter entschieden haben, dann wenden Sie sich bitte an diesen. Am einfachsten ist es, wenn Sie den Energieversorger direkt anrufen oder ein Formular auf der Website des jeweiligen Gasanbieters ausfüllen. Neben Ihren persönlichen Daten sollten Sie auch Ihre Gaszählernummer zur Hand haben.

Telefonate dauern durchschnittlich fünf bis zehn Minuten. Alles Weitere wird von Ihrem neuen Gasanbieter erledigt. Dieser meldet Ihren aktuellen Gasanbieter ab und informiert den Netzbetreiber über den Wechsel. Durch den Gasanbieter Wechsel entstehen keine Kosten für Sie.

 Energievertrag unterzeichnen, an den Gasanbieter versenden und wechseln!

Nachdem Sie Ihren Vertrag online ausgefüllt und abgeschickt haben, kümmert sich Ihr neuer Anbieter um alle weiteren Schritte. Dieser kann Ihren alten Vertrag mit Ihrer Vollmacht kündigen. Anschließend werden Sie über den Wechsel benachrichtigt. Bis dahin werden Sie weiterhin mit Gas von Ihrem alten Anbieter versorgt. Anschließend übernimmt Ihr neuer Anbieter dann die Gasversorgung. Das Gasanbieter Wechseln kann durchaus bis zu drei Wochen dauern.

Innerhalb von sechs Wochen nach dem Wechsel zum neuen Gasanbieter sollten Sie eine Endabrechnung Ihres bisherigen Gasanbieters erhalten. Die Netzbetreiber sind nach wie vor für die Netzwartung und -instandsetzung sowie die Zählerablesung verantwortlich. Sie zahlen weiterhin das gleiche staatlich festgelegte Netznutzungsentgelt.

Preiswertes Gas anmelden

Sie wissen nicht, welcher der 50 Gasanbieter in Österreich preiswertes Gas hat? Kein Problem, unsere Energieexperten helfen beim Vergleich und finden das passende Angebot für Ihre Bedürfnisse! Rufen Sie unsere Energieexperten an, Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr. Kostenlos und unverbindlich: 
0720 1155 70 Werbung - Stromliste Service

Worauf achten beim Gasanbieter Wechsel?

Zwei Personen stecken zwei gelbe Puzzleteile zusammen

Sie möchten Ihren Gasanbieter wechseln? Einfacher geht es nicht! Bevor Sie jedoch wechseln, sollten Sie prüfen, ob Sie bei Ihrem derzeitigen Anbieter ein günstigeres Angebot erhalten. Wenn es hier nichts Besseres gibt, sollten Sie unbedingt über einen Wechsel Ihres Erdgasanbieters nachdenken. Wenn Sie Erdgas bei einem neuen Anbieter beziehen möchten, sollten Sie immer auf die Vertragsdetails achten.

  • Gaspreisgarantie: Verträge mit einer Preisgarantie, egal ob Gas oder Strom, laufen in der Regel über 12 oder 24 Monate. Gaspreisgarantien haben viele Vorteile. Gerade in Zeiten steigender Energiepreise bieten feste Gaspreise Sicherheit und Planbarkeit.

  • Float-Tarife: Bei den Float-Tarifen müssen Sie sich sowohl auf günstigere als auch auf teurere Zeiträume einstellen. Natürlich verhindern auch langfristige Bindungen und Vertragslaufzeiten eine schnelle Reaktion auf Gaspreisentwicklungen. So können Sie kurzfristig günstigere Preisentwicklungen nicht ausnutzen, auch wenn Energieunternehmen Preissenkungen nicht immer an die Verbraucher/innen weitergeben.

  • Rabatte für Neukund/innen: Neukundenrabatte sind meist nur für das erste Jahr verfügbar. Diese mögen auf den ersten Blick günstig erscheinen, da die Tarife im ersten Jahr besonders günstig, jedoch meist für die darauffolgende Vertragslaufzeit steigen. Durch die höheren Preise nach dem ersten Jahr wird der Vorteil des Neukundenrabattes meist aufgehoben, sodass Verträge mit Neukundenrabatt im Durchschnitt langfristig nicht immer günstiger sind als Verträge ohne großen Neukundenrabatt.

  • Der Kundenservice: Achten Sie darauf, wie der Gasanbieter mit Kundenanfragen umgeht. Verschaffen Sie sich mittels Erfahrungen von anderen Kund/innen einen Überblick über den Kundenservice des Anbieters.

  • Kündigungsfristen: Geben Sie acht darauf, wie lange Ihre Kündigungsfrist bei Ihrem aktuellen Anbieter und bei Ihrem zukünftigen ist. Um Ihren Gasanbieter zu wechseln, müssen Sie die Kündigungsfristen einhalten. Diese können Sie in Ihren Vertragsunterlagen einsehen.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um den Gasanbieter zu wechseln?

Gelber Vertrag mit blauer Gasflamme

Wann der beste Zeitpunkt ist, um den Gasanbieter zu wechseln, hängt davon ab, ob Sie auch Ihren Wohnsitz oder nur einen bestehenden/alten Vertrag wechseln möchten. Bei einem Umzug können Sie Ihren Erdgaslieferanten wechseln, auch wenn Sie aufgrund eines bestehenden Vertrages noch von Ihrem ursprünglichen Energielieferanten abhängig sind.

Sie können beispielsweise in den AGB Ihres Vertrages nachlesen, ob Sie ein Sonderkündigungsrecht beim Umzug haben. So oder so empfiehlt es sich, rechtzeitig die Kündigung Ihres Gasliefervertrages einzureichen. Beantragen Sie den Gasanbieterwechsel vor dem eigentlichen Umzug, denn so sichern Sie sich rechtzeitig den Zugang zu Erdgas für Ihre neue Wohnung und dies zu den von Ihnen gewünschten Konditionen.

Wenn Sie von einem bestehenden Erdgasvertrag zu einem neuen Anbieter wechseln möchten, beachten Sie Ihre Vertragslaufzeit. Empfehlenswert ist es, dass Sie einen Gasanbietervergleich vor dem Ablauf der Vertragslaufzeit durchführen. Damit stellen Sie sicher, dass Sie zeitig zum Ende der Vertragslaufzeit zu einem neuen Gasanbieter wechseln können.

Gasanbieter wechseln: Tipps!

Mann denkt über Tipps für Gasanbieter wechseln nach

Bei der Auswahl eines zukünftigen Gaslieferanten sollten Sie sich der folgenden Kriterien bewusst sein, um den besten Preis für Sie zu finden. Unsere Gasanbieter Wechseln Tipps helfen Ihnen dabei. Ebenfalls können Sie im folgenden Artikel nachlesen, um häufige Fehler zu vermeiden: Top 5 Fehler beim Anbieterwechsel.

  • Gasanbieter wechseln: Tipps!
  • Wechselbonus: Die meisten Anbieter bieten Neukund/innen beim Anbieterwechsel im ersten Vertragsjahr einen einmaligen Bonus.
  • Preisgarantie: Bei Tarifen mit Preisgarantie ist das Gaspreisniveau für einen bestimmten Zeitraum festgelegt.
  • Vertragslaufzeit: Wenn Sie in Zukunft Flexibilität bei der Wahl Ihres Gaslieferanten wünschen, achten Sie auf eine kurze Vertragslaufzeit.
  • Elektronische Rechnungen: Einige Lieferanten bieten Rabatte an, wenn Sie keine Rechnungen per Post versenden müssen.
  • Vorauszahlungen der Gasrechnung: Einzelne Anbieter gewähren kleine Rabatte, wenn Sie in größeren Abständen (über 1-2 Monate) abbuchen oder bezahlen.

Gas und Strom gleichzeitig wechseln: Ja oder Nein?

Graue Waage mit einem Roten Kreuz und einem grünen Haken

Einige Anbieter bieten sogenannte Kombi-Tarife an. Als Verbraucher/in sind diese attraktiv, weil Anbieter von Tarifen entweder die Grundgebühr reduzieren und/oder zusätzliche Prämien versprechen. Außerdem erhalten Sie einen besseren Überblick über Ihre Energieverträge, da diese jetzt in einem Kundenkonto und einem Kontakt gebündelt sind. Doch wie viel ist Ihnen der Kombitarif wirklich wert?

Kombinierte Tarife kommen tatsächlich vor allem den Energieanbietern zugute. Mit einem/einer neuen Kunden/Kundin schlagen diese zwei Fliegen mit einer Klappe und verdoppeln somit ihren Gewinn. Erhöht Ihr Versorger beispielsweise Ihre Betriebskosten entsprechend der Grundpauschale, steigen automatisch auch Ihre Gas- und Stromkosten. Ebenso verdienen Ihre Lieferanten mit Ihnen doppelt.

Andererseits ist es wahrscheinlicher, dass Sie mit separaten Gas- und Stromverträgen mehr aus Ihrer Energierechnung herausholen. Es ist empfehlenswert, nicht auf Kombitarife zu setzen, sondern Gas und Strom separat zu vergleichen. Im Folgenden finden Sie die Aspekte, die gegen einen Kombi-Tarif sprechen:

  • Mit Kombi-Tarifen machen Sie sich doppelt abhängig von einen Anbieter.
  • Erhöht Ihr Energieversorger die Preise, gilt dies höchstwahrscheinlich für beide Tarife.
  • Ein Kombitarif ist für Sie nicht unbedingt der beste Preis auf dem Markt.
  • Beim Preisvergleich kommt es mehr auf den Arbeitspreis als auf den Grundpreis an. Nur weil ein Anbieter in einem Kombitarif den Grundpreis senkt, ist er noch lange nicht das beste Angebot auf dem Markt.

FAQ Gasanbieter wechseln

Sollte man jetzt den Gasanbieter wechseln?

Wenn Sie noch einen relativ günstigen Vertrag haben, sollten Sie diesen nicht kündigen. Dennoch schadet es nicht, wenn Sie rechtzeitig einen Gasanbietervergleich durchführen. Hierdurch können Sie prüfen, wie Sie mit Ihrem Vertrag stehen und im Falle dann einen Gasanbieterwechsel durchführen. Sie können sich aber auch telefonisch, kostenlos und unverbindlich von unseren Energieexperten beraten lassen: 0720 1155 70

Wie hoch ist der aktuelle Gaspreis?

Laut E-Control liegt der aktuelle Gaspreis für 1 kWh Gas österreichweit zwischen 5,4 Cent und bis zu knapp 30 Cent (Stand Februar 2023). Ihr Gesamtpreis für eine Kilowattstunde (kWh) Gas, inlkusive der Netzkosten, Steuern und Abgaben sind abhängig von folgenden Aspekten:

  • Ihr Gasverbrauch: In den Gesamtkosten gibt es Anteile, welche je nach Verbrauch berechnet werden.
  • Der Gasanbieter: Preise bei den Gasanbietern können sich zu 50 % unterscheiden.
  • Ihr Wohnort: Netzentgelte und Abgaben können unterschiedlich nach Netzgebiet sein!

Wer ist derzeit der günstigste Gasanbieter?

Dieses kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Gasanbieter je nach Bundesland variieren. Zusätzlich hängt der Gaspreis auch von der verbrauchten Menge ab, wobei der bestimmte Arbeitspreis unabhängig von der PLZ gleich bleibt. Gasanbieter, welche Neukundenrabatte anbieten, sind derweil die günstigsten auf den Markt.

Fragen?

Wir helfen gerne weiter!

Ihre Antworten sind nur ein Anruf entfernt!

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne zu Ihrem Anliegen — kostenlos und unverbindlich!
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin:

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. 
Vereinbaren Sie einen Termin und wir rufen Sie Mo. 08.00-19.00 und Di.-Fr. 08.00-18.00 Uhr zurück!